parallax background

Mit Leidenschaft aufgebrüht

Gewinner des Start-up-Wettbewerbs zur HOGA 2019
26. Februar 2019
Frag doch den Knigge: Tip-Top im Flip-Flop?
26. Februar 2019

Professionelles Handling und perfekter Service von Tee sind eine Komplexe Aufgabe. Genau wie bei anderen Genuss-Getränken ein "Muss": Qualifizierte und gute ausgebildete Mitarbeiter mit einer Passion für das Produkt . eine echte Herausforderung für Hotelbetriebe in Zeiten des Fachkräftemangels.

 
N

icht nur mit Kaffeespezialitäten, sondern auch mit hochwertigen Teegetränken lässt sich der Umsatz steigern. Voraussetzungen sind jedoch Vielfalt und Kompetenz.

Eine Möglichkeit, das eigene Personal entsprechend zu schulen, ist beispielsweise die Tea-Academy des DEHOGA-Bayern-Partnerunternehmens Ronnefeldt. Das Unternehmen aus Frankfurt bildet bereits seit vielen Jahren Serviceführungskräfte in einem mehrstufigen Programm aus. Einzigartig dabei ist, dass das Programm einen Part für die Persönlichkeitsentwicklung enthält und von dem Frankfurter Teehaus auch international angeboten wird – von Amsterdam, Bangkok, Dubai bis Singapur. Sogar japanische Teemeister haben einmal teilgenommen. Das zeigt: Investitionen in die Bildung beim ältesten Heißgetränk der Welt können sich durchaus bezahlt machen.

 
 
 

 

Wie bei Barista oder Sommeliers entwickeln die zertifizierten Tee-Experten individuelle Konzepte für die Bedürfnisse ihrer Gäste-Zielgruppen. Ob die Teekarte für die Lobby oder zum High Tea, die Barkarte mit kreativen Cocktail-Tee-infusionen oder der Austausch mit den Chefs beim Pairing von Tee-Menüs – die Vielfalt ist grenzenlos. Hinzu kommt: Tee ist ein renditestarkes Investment für jeden Hotelier und Purchasing-Manager, denn der Einkaufspreis ist in Relation zum umsatzträchtigen Erlös sehr attraktiv. Und das Beste daran für Mitglieder des DEHOGA Bayern: Das Basisseminar ist kostenfrei. Darüber hinaus werden die TeaMaster-Kurse Silber (2,5 Tage) und Gold (eine Woche in Sri Lanka) von Ronnefeldt zum Selbstkostenanteil von 350 bzw. 1.150 Euro angeboten.

Weitere Informationen unter www.ronnefeldt.de